Bildungsangebot

(z.B. Vorträge, Fachtage, Weiterbildungen für Fachkräfte, etc...)

FASD - Prävention im Beratungs- und Gesundheitswesen

Veranstalter Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.
Datum -
Name des Veranstaltungsortes Zoom
Strasse Behlertstr. 34, Haus H1
Postleitzahl 14 467
Stadt Potsdam

Infos zur Aktivität

Ziele:
Fachkräfte sind über die Risikofaktoren eines (erhöhten) mütterlichen Alkoholkonsums informiert.
Zugewinn an Handlungssicherheit, Frauen und Schwangere in Bezug auf Alkoholabhängigkeit und Abstinenz zu unterstützen.

Inhalte:
Was bedeutet Alkoholkonsum für das ungeborene Kind?
Frauen/Familien mit Risikoprofil erkennen lernen
Lösungsansätze und Beratungsvorschläge für eine strukturierte Beratung werdender Eltern

Telefonnummer 033158138011

E-Mail

suchtpraevention@blsev.de

Ansprechpartner*in

Alexandra Lehrmann

Digitale Veranstaltung

An

Art der Aktivität

Bildungsangebot

FASD - Möglichkeiten und Grenzen interdisziplinärer Unterstützung

Veranstalter Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.
Datum -
Name des Veranstaltungsortes Zoom
Strasse Behlertstr. 34, Haus H1
Postleitzahl 14 467
Stadt Potsdam

Infos zur Aktivität

Ziele:
Vermittlung von Unterstützungs- und Interventionsmöglichkeiten.
Verständnis und Akzeptanz für betroffene Kinder und Jugendliche sowie deren (Pflege-) Eltern.

Inhalte:
(Differenzial-)Diagnostik
Interdisziplinäre Unterstützung – funktionell, psychotherapeutisch, medikamentös  Chancen und Grenzen verschiedener Interven-tionsmöglichkeiten
Umgang mit FASD-betroffenen Kindern- und Jugendlichen

Telefonnummer 033158138011

E-Mail

suchtpraevention@blsev.de

Ansprechpartner*in

Alexandra Lehrmann

Digitale Veranstaltung

An

Art der Aktivität

Bildungsangebot

FASD erkennen und Hilfe fördern

Veranstalter Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.
Datum -
Name des Veranstaltungsortes Zoom
Strasse Behlertstr. 34, Haus H1
Postleitzahl 14 467
Stadt Potsdam

Infos zur Aktivität

Ziele:
Sensibilisierung für das Störungsbild FASD.
Bedeutung einer frühzeitigen Diagnostik.
Stärkung der Handlungssicherheit von Fachkräften.

Inhalte:
Prävalenz, Ursachen, Auswirkungen (ggf. Differenzialdiagnostik)
Orientierung im Hilfesystem
Stressreduktion als (tertiär-) präventive Maßnahme (Tipps und Hilfestellungen für den (Schul-) Alltag)

Telefonnummer 033158138011

E-Mail

suchtpraevention@blsev.de

Ansprechpartner*in

Alexandra Lehrmann

Digitale Veranstaltung

An

Art der Aktivität

Bildungsangebot

Kinder suchtbelasteter Familien

Veranstalter Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.
Datum -
Name des Veranstaltungsortes Zoom
Strasse Behlertstr. 34, Haus H1
Postleitzahl 14 467
Stadt Potsdam

Infos zur Aktivität

Ziele:
Sensibilisierung für die Heterogenität der Kinder aus suchtbelasteten Familien.
Fachkräfte sollen dazu angeregt werden, ihre Resilienz fördernden Verhaltensweisen im Arbeitsalltag zu reflektieren, um diese gezielter einsetzen zu können.

Inhalte:
Zahlen und Fakten zu Kindern aus suchtbelasteten Familien
Risiko- und Schutzfaktoren bei der Transmission von Alkoholabhängigkeit
Was bedeutet Resilienzförderung bei Kindern und Jugendlichen?

Telefonnummer 033158138011

E-Mail

suchtpraevention@blsev.de

Ansprechpartner*in

Alexandra Lehrmann

Digitale Veranstaltung

An

Art der Aktivität

Bildungsangebot

Die Lebenswelt von Kindern aus suchtbelasteten Familien: Informationsveranstaltung und Erfahrungsaustausch für Mitarbeiter*innen in sozialen Arbeitsfeldern und Interessierte auf Grundlage des Spielfilms “Zoey”

Veranstalter AWO-Salto Suchthilfe Salzgitter
Datum -
Name des Veranstaltungsortes Online (via Zoom)
Strasse Berliner Straße 78
Postleitzahl 38 226
Stadt Salzgitter

Infos zur Aktivität

Das Webinar "Die Lebenswelt von Kindern aus suchtbelasteten Familien" richtet sich insbesondere an pädagogische Mitarbeiter*innen sowie an Interessierte. Einerseits gibt es Einblicke in das Leben von Suchtfamilien, andererseits soll es als Raum für Erfahrungsaustausch dienen, in dem Beispiele aus der Praxis sowie Unterstützungsmöglichkeiten besprochen werden können. Ziel ist, die Teilnehmenden für das Verhalten von Kindern aus suchtbelasteten Familien zu sensibilisieren und aufzuzeigen, welche Art der Unterstützung sie als Pädagog*innen oder als Außenstehende leisten können.

Aufbau der Veranstaltung:
Zunächst schauen wir uns gemeinsam den Spielfilm „Zoey“ von blu:prevent an, um einen Eindruck von der Lebensrealität von Kindern aus einer Suchtfamilie zu gewinnen.
Nach einer Diskussion der ersten Eindrücke folgt eine thematische Vertiefung durch die Betrachtung spezifischer Verhaltensweisen von Kindern aus suchtbelasteten Familien sowie durch die Vorstellung von Unterstützungsmöglichkeiten und Umgangsformen mit den Kindern. Die Teilnehmenden sind dabei aufgefordert, jederzeit eigene Beispiele oder Hinweise aus ihrer beruflichen oder privaten Praxis anzubringen. Hierfür wird jedoch auch am Ende der Veranstaltung noch Zeit zur Verfügung stehen.

Bitte melden Sie sich vorab per E-Mail unter anna.pahl@awo-bs.de an, damit ich Ihnen wenige Tage im Voraus den Teilnahmelink zusenden kann.
Da die Veranstaltung über Zoom stattfinden wird, empfiehlt es sich, dieses Programm vorab zu installieren. Das Vorhandensein von Kamera und Mikrofon würde mich freuen, ist jedoch keine zwingende Voraussetzung für die Teilnahme.

Telefonnummer 05341 188 597 5

E-Mail

anna.pahl@awo-bs.de

Ansprechpartner*in

Anna Pahl

Digitale Veranstaltung

An

Art der Aktivität

Bildungsangebot

Mit Kindern reden - Kinderbücher zum Thema Sucht

Veranstalter Caritas Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH
Datum -
Name des Veranstaltungsortes KiZ / Aufwind
Strasse Rheydter Straße 176
Postleitzahl 41 466
Stadt Neuss

Infos zur Aktivität

Mit Kindern reden. Wie kann das gelingen?

Wir möchten Fachkräfte, Eltern und Angehörige zu einem Austausch einladen. Wir wollen herausfinden, wie man kindgerecht über das Thema Sucht reden und Kinder ermutigen kann Tabus zu überwinden und ihren Sorgen und Ängsten Ausdruck zu verleihen.

Susanne Ricken bietet beim Caritasverband in Neuss Gruppen für Kinder suchtkranker und/ oder psychisch kranker Eltern an und unterstützt Eltern und Kinder dabei ihre Situation besser verstehen zu lernen und über Probleme und Lösungen zu sprechen.

In diesem Workshop werden Kinderbücher zum Thema Suchterkrankung vorgestellt und es wird über die Erfahrungen in der Arbeit mit den Kindern berichtet.

Wir freuen uns voneinander zu lernen und auch ihre Beispiele von guten Gesprächen kennenzulernen.

Anmeldungen an:
susanne.ricken@caritas-neuss.de

Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung eine E-Mail mit den Zugangsdaten zu MS Teams zugeschickt.

Telefonnummer 02131889157

E-Mail

susanne.ricken@caritas-neuss.de

Ansprechpartner*in

Susanne Ricken

Digitale Veranstaltung

An

Art der Aktivität

Bildungsangebot

Kinderbücher zum Thema Sucht in der Familie

Veranstalter Sucht.Hamburg, Such(t)- und Wendepunkt e.V., Beratungsstelle Kompaß
Datum -
Name des Veranstaltungsortes digital mit Zoom
Strasse Repsoldstr. 4
Postleitzahl 20 097
Stadt Hamburg

Infos zur Aktivität

Kinderbücher zum Thema Alkoholbelastung unterstützen die Kinder dabei, die Erkrankung einerseits besser zu verstehen und andererseits einzusehen, dass sie keine Schuld am elterlichen Verhalten tragen. Für die Kinder kann es entlastend sein, zu sehen, dass andere Kinder Ähnliches erlebt und für sich Lösungswege gefunden haben, wie sie mit der familiären Situation besser umgehen können und wer sie dabei unterstützen kann. Kinderbücher stellen zudem eine gute Möglichkeit für Eltern und Fachkräfte dar, mit Kindern zum Thema Suchterkrankung ins Gespräch zu kommen.
Es werden verschiedene Kinderbücher zum Thema elterliche Suchterkrankung und andere Kinderbücher, die die Gefühle von Kindern in belasteten Familien thematisieren, vorgestellt. Es wird darauf eingegangen, wie man das Thema kindgerecht ansprechen kann und Hilfsangebote für Kinder aus suchtbelasteten Familien in Hamburg vorgestellt.
Anmeldung unter: https://www.suchtpraevention-fortbildung.de/veranstaltung/988

Telefonnummer 040/ 284991816

E-Mail

hoehne@sucht-hamburg.de

Ansprechpartner*in

Dr. Anke Höhne

Digitale Veranstaltung

An

Art der Aktivität

Bildungsangebot

Webinar zum Thema „Komm, ich erzähl dir meine Geschichte“- Mit Buch und Film in die Lebenswelt der Kinder aus Suchtfamilien“

Veranstalter Caritasverband Schaumberg-Blies e.V. Angebot Wiesel: Kinder und Jugendliche in suchtbelasteten Familien, Anna-Lena Glößner, Corinna Oswald, Janina Meeß Hüttenbergstrasse 42 66538 Neunkirchen
Datum -
Name des Veranstaltungsortes Caritasverband Schaumberg-Blies e.V. Angebot Wiesel: Kinder und Jugendliche in suchtbelasteten Familien,
Strasse Hüttenbergstrasse 42
Postleitzahl 66 538
Stadt Neunkirchen

Infos zur Aktivität

Mit einem Webinar zum Thema Bücher und Filme in der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen aus Suchtfamilien möchten wir Ihnen und Euch den wichtigen Resilienzfaktor Einsicht und Aufklärung hinsichtlich der elterlichen Suchterkrankung vorstellen.
Ablauf des Webinars: Nach einer kurzen Einführung werden verschiedene Bücher und Filme für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus suchtbelasteten Familien vorgestellt, u.a. "Leon findet seinen Weg" als Hörbuch und "Zoey" mit Filmausschnitten. Zudem werden weiterführende bzw. vertiefende Methoden und Einsatzmöglichkeiten in der Praxis aufgezeigt und diskutiert.

Bitte Anmeldung unter j.meess@caritas-nk.de
Im Vorfeld der Veranstaltung wird ein entsprechender Link für die Teilnahme in Zoom versendet. Es empfiehlt sich, Zoom zu installieren.

Telefonnummer 06821/3088870

E-Mail

j.meess@caritas-nk.de

Ansprechpartner*in

Janina Meeß

Digitale Veranstaltung

Aus

Art der Aktivität

Bildungsangebot
Scroll to top