Geben Sie hier ein Wort, eine Stadt oder ein Postleitzahl

06217 Merseburg

Kinder aus suchtbelasteten Familien in Kita und Hort

Veranstalter: Fachstelle Suchtprävention Saalekreis
Art der Veranstaltung: Multiplikator*innen- Schulung
Datum: Freitag, 15. Februar 2019 - 9:00 bis 12:00
Name des Veranstaltungsortes: Jugendamt Saalekreis
Strasse: Kloster 4
Postleitzahl: 06217
Stadt: Merseburg
Infos zur Veranstaltung:

Pädagog*innen aus Kita`s werden eingeladen, sich fachlich und emotional Kindern aus suchtbelasteten Familien zu nähern. Erkennen, Reagieren, Unterstützung anbieten sind Themen, die besprochen werden. Methodisches Material und ein Austausch wird angeboten.

06712 Zeitz

FREI WERDEN - FREI SEIN - FREI BLEIBEN

Veranstalter: Blaues Kreuz in Zeitz
Art der Veranstaltung: Offener Frühstückstreff für jeden
Datum: Freitag, 15. Februar 2019 - 10:00 bis 13:00
Name des Veranstaltungsortes: Landeskirchliche Gemeinschaft Zeitz
Strasse: Messerschmiedestr. 12
Postleitzahl: 06712
Stadt: Zeitz
Infos zur Veranstaltung:

In gemütlicher Runde sprechen wir über die moderne Art der Schulprävention, die von blu:prEvent entwickelt wurde. Nicht der erhobene Zeigefinger, keine Angstmache, sondern ehrliche Fragen an die eigene Motivation sein Leben in eigener Regie zu gestalten! Innovativ - ehrlich - authentisch!

10829 Berlin

Tag der offenen Tür bei ESCAPE

Veranstalter: Jugend- und Familienhilfe ESCAPE
Art der Veranstaltung: Tag der offenen Tür
Datum: Freitag, 15. Februar 2019 - 10:00 bis 17:00
Name des Veranstaltungsortes: Jugend- und Familienhilfe ESCAPE
Strasse: Monumentenstr. 36
Postleitzahl: 10829
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

Die Einrichtung ESCAPE ist die Jugendhilfeeinrichtung des Notdienstes für Suchtmittelgefährdete und Abhängige Berlin e.V. und hat den Schwerpunkt in der Arbeit mit suchtbelasteten Familien. Die Arbeit mit konsumierenden Kindern und Jugendlichen, sowie konsumierende Eltern mit Kindern gehören zu unserem Tätigkeitsschwerpunkt. Neben den suchtspezifischen ambulanten Einzel- und Familienbetreuungen, halten wir eine Vielzahl an Gruppenangeboten vor. Auch eine Gruppe für Kinder in/aus suchtbelasteten Familien.

15711 Königs Wusterhausen

CLEAN PARTY

Veranstalter: Grenzläufer e.V. ; Tannenhof e.V., Stadtjugendring; Kreissportbund
Art der Veranstaltung: Party
Datum: Freitag, 15. Februar 2019 - 17:00 bis 22:00
Name des Veranstaltungsortes: CLEAN Party
Strasse: Erich Weinert Str.
Postleitzahl: 15711
Stadt: Königs Wusterhausen
Infos zur Veranstaltung:

Am 15.02.2019 wird es eine Party der besonderen Art geben. Es wird getanzt und es werden leckere alkoholfreie Cocktails angeboten. Zudem könnt Ihr euch an den unterschiedlichen Ständen informieren und Beratung zum Thema Sucht der Eltern erhalten.
Wir freuen uns auf Euch!!

46483 Wesel

Familiengeheimnisse: gelingende Gespräche mit Kinder und Eltern

Veranstalter: Information und Hilfe in Drogenfragen e.V.
Art der Veranstaltung: Fortbildung für Fachkräfte
Datum: Freitag, 15. Februar 2019 - 9:00 bis 17:00
Name des Veranstaltungsortes: Wesel
Strasse: Fluthgrafstr. 21
Postleitzahl: 46483
Stadt: Wesel
Infos zur Veranstaltung:

Eintägige Fortbildung zum Thema: Familiengeheimnisse besprechbar machen.

71083 Herrenberg

Film: "Bessere Zeiten"

Veranstalter: Kommunales Kino Herrenberg/Suchthilfezentrum Herrenberg
Art der Veranstaltung: Filmvorführung und -gespräch
Datum: Freitag, 15. Februar 2019 - 20:00 bis 22:00
Name des Veranstaltungsortes: Kommunales Kino Herrenberg
Strasse: Tübinger Str. 40
Postleitzahl: 71083
Stadt: Herrenberg
Infos zur Veranstaltung:

Film über eine erwachsene, erfolgreiche Frau, die mit ihrer Vergangenheit als Kind süchtiger Eltern konfrontiert wird.

73230 Kirchheim

Zoey

Veranstalter: Hängebrücke
Art der Veranstaltung: Filmsichtung plus Nachbereitung für Schulklassen
Datum: Freitag, 15. Februar 2019 - 9:00 bis 11:00
Name des Veranstaltungsortes: Mehrgenerationenhaus LINDE
Strasse: Alleenstrasse 90
Postleitzahl: 73230
Stadt: Kirchheim
Infos zur Veranstaltung:

Anmeldung über suchtprophylaxe@LRA-Es.de

78315 Radolfzell

Interview mit einem Betroffenen!

Veranstalter: Fachstelle Sucht - Aufwind die COA Kindergruppe
Art der Veranstaltung: Infoabend mit Interview und Fachbeiträgen
Datum: Freitag, 15. Februar 2019 - 19:00 bis 20:30
Name des Veranstaltungsortes: Tagungsraum der Fa. Sybit Radolfzell
Strasse: St. Johannis-Strasse 3
Postleitzahl: 78315
Stadt: Radolfzell
Infos zur Veranstaltung:

Der Abend wird mit einem Videogrußwort von Prof. Dr. Klein eröffnet.
Ein ehemaliger Jugendlicher der lokalen Kindergruppe für suchtbelastete Familien _ Aufwind_ wird von zwei Mitarbeitern der Fachstelle Sucht interviewt und stellt sich den Fragen aus dem Publikum.

79110 Freiburg

Ausstellung: "Was ist bloß mit Mama los?"

Veranstalter: MAKS & ANKER Modellprojekt Arbeiten mit Kindern von sucht und psychisch kranken Eltern
Art der Veranstaltung: Ausstellung
Datum: Freitag, 15. Februar 2019 - 9:00 bis Donnerstag, 7. März 2019 - 10:00
Name des Veranstaltungsortes: Sparkasse Mooswald
Strasse: Elsässer Str. 54
Postleitzahl: 79110
Stadt: Freiburg
Infos zur Veranstaltung:

Seit 1990 steht MAKS „Modellprojekt Arbeit mit Kindern von Suchtkranken“
für eine unterstützende und ambulante Fachstelle für Kinder und Jugendliche,
deren Eltern suchtkrank sind oder waren. Träger ist der AGJ-Fachverband
in der Erzdiözese Freiburg e.V. Mit unserem Projekt ANKER bieten wir seit
Herbst 2008 auch Unterstützung für Familiensysteme an, die unter der
psychischen Erkrankung eines Elternteils leiden. Unser Angebot ist
stark geprägt durch die Gruppenarbeit. Im Rahmen einer Gruppenstunde
zum Thema „Was ist deine größte Sorge?“ entstand die Zeichnung das
Sorgenmonster. Oftmals ist es nicht möglich, die Herausforderungen und
Belastungen, die das Zusammenleben und Aufwachsen mit einem süchtigen
oder psychisch erkrankten Elternteil mit sich bringt, in Worte zu
fassen. Sowohl Sucht- als auch psychische Erkrankungen sind nach wie
vor gesellschaftliche Tabuthemen. Dies führt häufig dazu, dass auch in
den betroffenen Familien nicht über die elterliche Erkrankung gesprochen
wird. Vielmehr wird sie zu einem Familiengeheimnis und die Kinder fragen
sich: „Was ist bloß mit Mama (oder Papa) los?“. Dass Kinder eine feine
Wahrnehmung für die Geschehnisse und Veränderungen in ihrer Familie
haben, wird in den ausgestellten Bildern sehr deutlich. Die Kinder und
Jugendlichen machen mit Buntstift und Papier auf eine sehr berührende
Weise deutlich, welchen Belastungen sie ausgesetzt sind, welche Sorgen
und Nöte sie beschäftigen.