Geben Sie hier ein Wort, eine Stadt oder ein Postleitzahl

06217 Merseburg

Kinder aus Suchtfamilien- Was sie stärkt und was sie brauchen

Veranstalter: AWO Erziehungshilfe Halle (Saale) gGmbH Suchtberatung & Fachstelle Suchtprävention
Art der Veranstaltung: Multiplikator*innen- Schulung
Datum: Donnerstag, 15. Februar 2018 - 9:00 bis 12:00
Name des Veranstaltungsortes: AWO Suchtberatungsstelle Merseburg
Strasse: Weiße Mauer 52
Postleitzahl: 06217
Stadt: Merseburg
Infos zur Veranstaltung:

Es sind alle Pädagog*innen und Fachkräfte eingeladen aus Hort, Kita, Jugendfreizeit, Schule, die sich informieren und austauschen möchten über den Umgang und die Spezifik mit und von Kindern aus suchtbelasteten Familien.
Die Veranstaltung dauert 3 Stunden und ist kostenfrei.
Anmeldungen bitte unter: suchtberatung@awo-halle-merseburg.de

06712 Zeitz

Fit für das Leben

Veranstalter: Blaues Kreuz Zeitz
Art der Veranstaltung: Fachvortrag mit Manfred Fiedelak, Suchtreferent
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 19:00 bis 21:00
Name des Veranstaltungsortes: Landeskirchliche Gemeinschaft Zeitz
Strasse: Messerschmiedestrasse 23
Postleitzahl: 06712
Stadt: Zeitz
Infos zur Veranstaltung:

- Die Familie Lernfeld für das Leben
- Die Lernfelder für das Leben
- Die Selbsthilfe als Unterstützer für das Leben

06712 Zeitz

Stärkende Situationen in meiner Kindheit

Veranstalter: Blaues Kreuz Zeitz
Art der Veranstaltung: Impulsreferat und Gruppengespräch
Datum: Mittwoch, 21. Februar 2018 - 18:00 bis 19:30
Name des Veranstaltungsortes: Gemeindehaus St. Stephan
Strasse: Geraer Strasse 8
Postleitzahl: 06712
Stadt: Zeitz
Infos zur Veranstaltung:

Offene Tür in der Begegnungsgruppe des Blauen Kreuzes Zeitz (Abhängigkeitserkrankungen)
Ab 16 Jahre

07381 Pößneck

Offene Sprechstunde

Veranstalter: Diakonieverein Orlatal e.V.
Art der Veranstaltung: Offene Sprechstunde
Datum: Dienstag, 13. Februar 2018 - 14:00 bis 18:00
Name des Veranstaltungsortes: Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle
Strasse: Straße des Friedens 14
Postleitzahl: 07381
Stadt: Pößneck
Infos zur Veranstaltung:

Im Rahmen der Aktionswoche bieten wir eine offene Sprechstunde an.

07743 Jena

"Angebote für Kinder psychisch kranker / suchtkranker Eltern in Jena"

Veranstalter: Fachdienst Gesundheit und Fachdienst Jugendhilfe Jena
Art der Veranstaltung: Runder Tisch
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 14:00 bis 17:00
Name des Veranstaltungsortes: Verwaltungsgebäude
Strasse: Lutherplatz 3
Postleitzahl: 07743
Stadt: Jena
Infos zur Veranstaltung:

Gemeinsam mit geladenen Jenaer Akteuren wollen wir uns dem Thema nähern. Es werden konkrete Projekte vorgestellt und im Anschluss gemeinsam diskutiert, welche Angebote und Kooperationen wir in Jena bereits haben oder noch ausbauen können und welche Projekte wir uns für unsere Stadt wünschen.

10178 Berlin

Auftakt-Pressekonferenz zur Aktionswoche 2018

Veranstalter: NACOA Deutschland e. V.; Such(t)- und Wendepunkt e. V.
Art der Veranstaltung: Pressekonferenz
Datum: Montag, 12. Februar 2018 - 10:00 bis 11:00
Name des Veranstaltungsortes: Der Paritätische Gesamtverband
Strasse: Oranienburger Str. 13-14
Postleitzahl: 10178
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

Kinder aus suchtbelasteten Familien stellen eines der drängendsten Public-Health-Probleme in unserer Zeit dar. Die Bundespolitik ist diesem Thema jahrzehntelang mit weitgehender Untätigkeit begegnet. Angesichts immenser volkswirtschaftlicher Kosten und der hohen Betroffenenzahl (nach Schätzung der Bundesdrogenbeauftragten sind es drei Millionen Kinder) ist das Thema 2017 von der Bundesdrogenbeauftragten und vom Bundestag endlich auf die politische Agenda gesetzt worden. Die neue Bundesregierung muss sich nun entscheiden: weiter aussitzen oder endlich Verantwortung übernehmen?

Die Gesprächspartner auf der Pressekonferenz sind:

Prof. Dr. Klaus Hurrelmann
Hertie School of Governance

Prof. Dr. MIchael Klein
Katholische Fachhochschule NRW

Andreas Meyer
Such(t)- und Wendpunkt e. V.

Henning Mielke
NACOA Deutschland e. V.

 


 

10589 Berlin

Al-Anon Familienmeeting - Babys & (Klein-)Kinder willkommen!

Veranstalter: Al-Anon
Datum: Sonntag, 11. Februar 2018 - 9:00 bis 11:30
Name des Veranstaltungsortes: Haus am Mierendorffplatz
Strasse: Mierendorffplatz 19
Postleitzahl: 10589
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

09:00 h gemeinsames Frühstück
10:00 h Strukturiertes Teilen anhand der reichhaltigen Al-Anon-Literatur
danach Freies Teilen aus den eigenen momentan bewegenden Erfahrungen
Email: 10589so@selbsthilfe.berlin
http://so10589.selbsthilfe.berlin/
http://al-anon.de

10589 Berlin

Al-Anon Familienmeeting - Babys & (Klein-)Kinder willkommen!

Veranstalter: Al-Anon
Art der Veranstaltung: Meeting mit Frühstück
Datum: Sonntag, 18. Februar 2018 - 9:00 bis 12:00
Name des Veranstaltungsortes: Haus am Mierendorffplatz
Strasse: Mierendorffplatz 19
Postleitzahl: 10589
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

09:00 h gemeinsames Frühstück
10:00 h Strukturiertes Teilen anhand der reichhaltigen Al-Anon-Literatur rund um Kinder in alkoholkranker Familie
danach Freies Teilen aus den eigenen momentan bewegenden Erfahrungen
Email: 10589so@selbsthilfe.berlin
http://so10589.selbsthilfe.berlin/
http://al-anon.de

10829 Berlin

Tag der offenen Tür bei ESCAPE

Veranstalter: Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V. Jugend- und Familienhilfe Escape
Art der Veranstaltung: Tag der offenen Tür
Datum: Montag, 12. Februar 2018 - 10:00 bis 16:00
Name des Veranstaltungsortes: ESCAPE
Strasse: Monumentenstr. 36
Postleitzahl: 10829
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

Wir öffnen unsere Einrichtungstüren in der Monumentenstr. 36 und in der Czeminskistr. 1a in Schöneberg und geben Informationen über unsere Angebote für Kinder in suchtbelasteten Familien, Betroffene, Angehörige, Institutionen und Interessierte.

10829 Berlin

Tag der offenen Tür bei ESCAPE

Veranstalter: Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V. Jugend- und Familienhilfe Escape
Art der Veranstaltung: Tag der offenen Tür
Datum: Freitag, 16. Februar 2018 - 10:00 bis 16:00
Name des Veranstaltungsortes: ESCAPE
Strasse: Monumentenstr. 36
Postleitzahl: 10829
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

Wir öffnen unsere Einrichtungstüren in der Monumentenstr. 36 und in der Czeminskistr. 1a in Schöneberg und geben Informationen über unsere Angebote für Kinder in suchtbelasteten Familien, Betroffene, Angehörige, Institutionen und Interessierte.

10969 Berlin

Bilderbuchkino – nicht nur für Kinder!

Veranstalter: Kind.Sucht.Kompass. - Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e. V.
Datum: Donnerstag, 22. Februar 2018 - 10:00 bis 15:00
Strasse: Segitzdamm 46
Postleitzahl: 10969
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

Bilderbuchkino – nicht nur für Kinder!
Gerne möchten wir unser Angebot, Bilderbuchkino: Fluffi, im Rahmen der „Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien“, Fachkräften berlinweit unterbreiten und mit ihnen ins Gespräch kommen. Zwar ist das Bilderbuch Fluffi, herausgegeben von nacoa, für Kinder im Alter von 4 – 8 Jahren konzipiert. Aber es kann ebenso für Fachkräfte, die sich mit den Fragen - Wie vermittle ich das Thema Sucht (hier Alkohol) altersgerecht? Was hilft Kindern aus suchtkranken Familien? – beschäftigen, wertvoll sein.

Gerne komme ich am 22.02.2018 mit Fluffi zu Ihnen in die Einrichtung. Dauer der Veranstaltung: ca. 1 Stunde. Ansprechpartnerin: Sükran Topuz

10969 Berlin

Das Patenschaftsprojekt "Vergiss mich micht" stellt sich vor

Veranstalter: Diakonie Stadtmitte
Art der Veranstaltung: Tag der offenen Tür
Datum: Montag, 12. Februar 2018 - 16:00 bis 18:00
Strasse: Segitzdamm 46
Postleitzahl: 10969
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

Unser Patenschaftsprojekt befindet sich an der Schnittstelle zwischen Kinderschutz und Suchtprävention. Wir vermitteln Paten und Patinnen an Familien, in denen ein oder beide Elternteile suchtmittelabhängig sind. Das Ziel ist es, den Kindern eine stabile Beziehung zu einem verlässlichen Erwachsenen außerhalb der Familie zu ermöglichen, mit dem sie regelmäßig Zeit verbringen. Durch die enge Anbindung der Paten und Patinnen sowie der Eltern an das Projekt erfahren die Kinder Schutz vor Kindeswohlgefährdung und Missbrauch. Gleichzeitig werden sie durch die Patenschaft in ihrem Selbstwert gestärkt und erleben das Zusammensein mit einem Menschen, der nicht suchtkrank ist. Dies stärkt sie für ein suchtmittelfreies Leben. Die Prävention von sexuellem Missbrauch ist uns ein wichtiges Anliegen. Unsere Patinnen und Paten werden sorgfältig ausgewählt und geschult. Sie verpflichten sich, aktiv gegen Gewalt an Kindern und bei sexuellem Missbrauch vorzugehen.

10969 Berlin

Das Patenschaftsprojekt "Vergiss mich micht" stellt sich vor

Veranstalter: Diakonie Stadtmitte
Art der Veranstaltung: Tag der offenen Tür
Datum: Dienstag, 13. Februar 2018 - 12:00 bis 14:00
Strasse: Segitzdamm 46
Postleitzahl: 10969
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

Unser Patenschaftsprojekt befindet sich an der Schnittstelle zwischen Kinderschutz und Suchtprävention. Wir vermitteln Paten und Patinnen an Familien, in denen ein oder beide Elternteile suchtmittelabhängig sind. Das Ziel ist es, den Kindern eine stabile Beziehung zu einem verlässlichen Erwachsenen außerhalb der Familie zu ermöglichen, mit dem sie regelmäßig Zeit verbringen. Durch die enge Anbindung der Paten und Patinnen sowie der Eltern an das Projekt erfahren die Kinder Schutz vor Kindeswohlgefährdung und Missbrauch. Gleichzeitig werden sie durch die Patenschaft in ihrem Selbstwert gestärkt und erleben das Zusammensein mit einem Menschen, der nicht suchtkrank ist. Dies stärkt sie für ein suchtmittelfreies Leben. Die Prävention von sexuellem Missbrauch ist uns ein wichtiges Anliegen. Unsere Patinnen und Paten werden sorgfältig ausgewählt und geschult. Sie verpflichten sich, aktiv gegen Gewalt an Kindern und bei sexuellem Missbrauch vorzugehen.

10969 Berlin

Das Patenschaftsprojekt "Vergiss mich micht" stellt sich vor

Veranstalter: Diakonie Stadtmitte
Art der Veranstaltung: Tag der offenen Tür
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 14:00 bis 18:00
Strasse: Segitzdamm 46
Postleitzahl: 10969
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

Unser Patenschaftsprojekt befindet sich an der Schnittstelle zwischen Kinderschutz und Suchtprävention. Wir vermitteln Paten und Patinnen an Familien, in denen ein oder beide Elternteile suchtmittelabhängig sind. Das Ziel ist es, den Kindern eine stabile Beziehung zu einem verlässlichen Erwachsenen außerhalb der Familie zu ermöglichen, mit dem sie regelmäßig Zeit verbringen. Durch die enge Anbindung der Paten und Patinnen sowie der Eltern an das Projekt erfahren die Kinder Schutz vor Kindeswohlgefährdung und Missbrauch. Gleichzeitig werden sie durch die Patenschaft in ihrem Selbstwert gestärkt und erleben das Zusammensein mit einem Menschen, der nicht suchtkrank ist. Dies stärkt sie für ein suchtmittelfreies Leben. Die Prävention von sexuellem Missbrauch ist uns ein wichtiges Anliegen. Unsere Patinnen und Paten werden sorgfältig ausgewählt und geschult. Sie verpflichten sich, aktiv gegen Gewalt an Kindern und bei sexuellem Missbrauch vorzugehen.

13359 Berlin

Informationsmeeting für jugendliche Angehörige von Alkoholkranken

Veranstalter: Al-Anon
Art der Veranstaltung: Infomeeting
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 19:00 bis 20:30
Name des Veranstaltungsortes: DRK Klinik Berlin Mitte, Haus E, Raum 104
Strasse: Drontheimer Str 39-40
Postleitzahl: 13359
Stadt: Berlin
Infos zur Veranstaltung:

Für Jugendliche von 13-19 Jahren.
Am Mittwoch den 14.Februar 2018 von 19:00-20:30 Uhr

17087 Altentreptow

"Glück ist eine Illusion" Film von D. KLeffner-Witkowski/M.Witkowski

Veranstalter: Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Ev. Krankenhaus Bethanien
Art der Veranstaltung: Film und Gespräch, Infomateralien zum Thema (für Jugendliche ab 12J. und Erwachsene)
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 9:30 bis 12:00
Name des Veranstaltungsortes: Altentreptow
Strasse: Poststr. 12b
Postleitzahl: 17087
Stadt: Altentreptow
Infos zur Veranstaltung:

Im Rahmen der COA-Aktionswoche 2018 "Kinder aus Suchtfamilien" zeigen wir in kleiner Runde (max.14Personen) den Film "Glück ist eine Illusion". Inhalt: Die 15-jährige Natalie lebt mit ihrer alkoholkranken Mutter und ihren beiden kleineren Halbschwestern in einer Plattenbausiedlung. Nicht nur zu Hause, sondern auch in der neuen Schule hat Natalie große Probleme. Was wird sie tun?
Nach dem Film laden wir zu einem Gespräch ein und bieten Infomaterial zum Thema der Aktionswoche an.

Wir bitten um Anmeldung wegen der begrenzten Teilnehmerzahl!

17087 Altentreptow

"Glück ist eine Illusion" Film von D. KLeffner-Witkowski/M.Witkowski

Veranstalter: Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Ev. Krankenhaus Bethanien
Art der Veranstaltung: Film und Gespräch, Infomateralien zum Thema (für Mitarbeiter aus sozialen Arbeitsfeldern)
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 13:00 bis 15:30
Name des Veranstaltungsortes: Suchtberatungsstelle Altentreptow
Strasse: Poststr. 12b
Postleitzahl: 17087
Stadt: Altentreptow
Infos zur Veranstaltung:

Im Rahmen der COA-Aktionswoche 2018 "Kinder aus Suchtfamilien" zeigen wir in kleinr Runde (max. 14 Pers.) den Film "Glück ist eine Illusion". Inhalt: Die 15-jährige Natalie lebt mit ihrer alkoholkranken Mutter und ihren beiden kleineren Halbschwestern in einer Plattenbausiedlung. Nicht nur zu Hause, sondern auch in der Schule hat Natalie große Probleme. Was wird sie tun?
Nach dem Film laden wir zu einem Gespräch ein und bieten Infomaterial zum Thema der Aktionswoche an.

Wir bitten um Anmeldung wegen der begrenzten Teilnehmerzahl!

17087 Altentreptow

"Glück ist eine Illusion" Film von D. KLeffner-Witkowski/M.Witkowski

Veranstalter: Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Ev. Krankenhaus Bethanien
Art der Veranstaltung: Film und Gespräch, Infomateralien zum Thema (für Jugendliche ab 12J. und Erwachsene)
Datum: Donnerstag, 15. Februar 2018 - 16:00 bis 18:30
Name des Veranstaltungsortes: Suchtberatungsstelle Altentreptow
Strasse: Poststr. 12b
Postleitzahl: 17087
Stadt: Altentreptow
Infos zur Veranstaltung:

Im Rahmen der COA-Aktionswoche 2018 "Kinder aus Suchtfamilien" zeigen wir in kleiner Runde (max. 14 Pers.) den Film "Glück ist eine Illusion". Inhalt: Die 15-jährige Natalie lebt mit ihrer alkoholkranken Mutter und ihren beiden kleineren Halbschwestern in einer Plattenbausiedlung. Nicht nur zu Hause, sondern auch in der Schule hat Natalie große Probleme. Was wird sie tun?
Nach dem Film laden wir zu einem Gespräch ein und bieten Infomaterial zum Thema der Aktionswoche an.

Wir bitten um Anmeldung wegen der begrenzten Teilnehmerzahl!

17291 Prenzlau

Tag der offenen Tür

Veranstalter: Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk
Art der Veranstaltung: Tag der offenen Tür
Datum: Donnerstag, 15. Februar 2018 - 13:00 bis 15:00
Name des Veranstaltungsortes: EJF Beratungshaus Lichtblick
Strasse: Steinstr.36
Postleitzahl: 17291
Stadt: Prenzlau
Infos zur Veranstaltung:

Eingeladen sind alle Angehörigen, die unter der Sucht eines nahestehenden Menschen leiden oder gelitten haben: erwachsene Kinder aus Suchtfamilien, Partner, Eltern, Geschwister...
Am 15.02.18 in der Zeit von 13-15 Uhr kann jeder Interessierte unser Beratungshaus Lichtblick mit seinen Beratungs-und Betreuungsangeboten kennenlernen

18055 Rostock

Filmvorführung mit anschließender Diskussion

Veranstalter: Fachdienst Suchthilfe
Art der Veranstaltung: Informationsveranstaltung mit Diskussion
Datum: Dienstag, 13. Februar 2018 - 13:00 bis 15:00
Name des Veranstaltungsortes: Caritas Beratungsstelle
Strasse: August-Bebel-Str.2
Postleitzahl: 18055
Stadt: Rostock
Infos zur Veranstaltung:

Wir laden Betroffene aus der Beratung und Selbsthilfe zu einer Filmvorführung mit anschließender Diskussion ein

18055 Rostock

Filmvorführung und Diskussion

Veranstalter: Caritas
Art der Veranstaltung: Film und Diskussion mit Betroffenen Suchtkranken
Datum: Dienstag, 13. Februar 2018 - 13:00 bis 15:00
Name des Veranstaltungsortes: Caritas Fachdienst Suchthilfe
Strasse: August-Bebel-Str.2
Postleitzahl: 18055
Stadt: Rostock
Infos zur Veranstaltung:

Mit Betroffenen und Selbsthilfegruppen ins Gespräch kommen "Wie geht es eigentlich den Kindern?"

18055 Rostock

Offene Sprechzeit

Veranstalter: Fachdienst Suchthilfe
Art der Veranstaltung: Offene Sprechzeit
Datum: Freitag, 16. Februar 2018 - 9:00 bis 11:00
Name des Veranstaltungsortes: Caritas Rostock
Strasse: August-Bebel-Str.2
Postleitzahl: 18055
Stadt: Rostock
Infos zur Veranstaltung:

Offene Sprechzeit für Kinder/Jugendliche aus suchtbelasteten Familien von 9-11 Uhr

19370 Parchim

Fachtag Fetal Alcohol Spectrum Disorders – FASD "Alkohol? Kein Schluck – kein Risiko!"

Veranstalter: Familien-Informations-Netzwerk FIN
Art der Veranstaltung: Fachtag
Datum: Montag, 19. Februar 2018 - 8:00 bis 16:00
Name des Veranstaltungsortes: Verwaltungssitz Parchim
Strasse: Putlitzer Straße 25
Postleitzahl: 19370
Stadt: Parchim
Infos zur Veranstaltung:

 8.30 – 9.00 Uhr         Ankommen

                                   Erste Kontakte bei Kaffee / Tee, Obst, Gebäck

 

 9.00 – 9.30 Uhr         Begrüßung und Einleitung

Uta Eichel, Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen

 

Grußwort des Verwaltungsvorstandes

Andreas Neumann, Beigeordneter

 

 9.30 – 10.45 Uhr       FASD aus medizinischer Sicht

Frau Dr. med. Heike Kramer ist Ärztin und arbeitet seit 27 Jahren schwerpunktmäßig in der Prävention vor allem in Schulen. Sie ist Vorsitzende der Ärztlichen Gesellschaft zur Gesundheitsförderung e.V. (ÄGGF) sowie im Vorstand FASD-Netzwerk Nordbayern e.V. aktiv und unterrichtet in der Hebammenschule der Universität Erlangen.

 

10.45 – 12.00 Uhr      FASD im Alltag

Frau Dr. Gisela Bolbecher ist Pflegemutter von Kindern mit FASD

und Vorsitzende des FASD-Netzwerkes Nordbayern e.V.

 

12.00 – 12.45 Uhr       Mittagspause mit Imbiss

Zeit zum Stärken und für Gespräche

 

12.45. – 13.00 Uhr     Aufsuchen der Räume für die Workshops

Workshops in Rotation
Alle Teilnehmenden bekommen die Möglichkeit, alle Workshops zu besuchen.
In Ihren Tagungsmappen finden Sie Ihren persönlichen Wegweiser.

 

W1    Führung durch die Ausstellung ZERO! – Frau Dr. Kramer

Frau Dr. Bolbecher

 

W2    Film „Blau im Bauch“ – Frau Jock / Frau Menz-Georgi

 

W3    5 Jahre FIN – offener Austausch, Interviews

 

13.00 – 14.00 Uhr      

14.00 – 15.00 Uhr      Workshopzeiten incl. Raumwechsel

15.00 – 16.00 Uhr     

16.00 Uhr                   Fazit / Ausblick / Verabschiedung      

20097 Hamburg

Suchtmittelkonsum in der Schwangerschaft - Auswirkungen von Alkohol & Co auf Schwangerschaftsverlauf und die Entwicklung des Kindes

Veranstalter: Sucht.Hamburg GgmbH
Art der Veranstaltung: Seminar für Fachkräfte
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 9:30 bis 13:00
Name des Veranstaltungsortes: Sucht.Hamburg gGmbH
Strasse: Repsoldstr. 4
Postleitzahl: 20097
Stadt: Hamburg
Infos zur Veranstaltung:

Trotz zahlreicher Fakten und zunehmenden Gesundheitswissens: Die Anzahl von Frauen, die während der Schangerschaft Alkohol oder andere Drogen konsumieren ist hoch. Der Konsum von psychoaktiven Substanzen hat immer Effekte auf den Verlauf der Schwangerschaft und die Entwicklung des Kindes, allerdings in unterschiedlicher Art und Weise. In den verschiedenen Einrichtungen der Gesundheitsdienste und der Familienhilfe treffen Sie immer wieder auf diese Thematik und Sie haben sich möglicherweise schon oft die Frage gestellt: Was muss ich über die Auswirkungen wissen und vor allem: Wie reagiere ich am besten?
Wir bieten dieses Seminar im Rahmen der Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien an und möchten damit zu mehr Handlungssicherheit in allen Arbeitsfeldern rund um Kinder und Familien beitragen.

Was muss ich wissen:
In diesem Seminar werden wir über Auswirkungen des Konsums von Suchtmitteln informieren - insbesondere über Alkohol, der zu Beeinträchtigungen des Kindes führt, die unter dem Titel FASD - Fetale Alkoholspektrumstörungen - zusammengfasst werden, aber auch Tabak und illegale Drogen werden angesprochen.
Was kann ich tun?
Ziel ist es, zu erfahren und zu erarbeiten, welche Hilfen Sie selber anbieten können, wie Sie andere Hilfen einbeziehen und wann und wie Sie weitervermitteln können, um den betroffenen Familien, insbesondere den Kindern, die passende Unterstützung zukommen zu lassen.
Das Seminar ist ein Angebot im Rahmen der internationlen Aktionswoche für Kinder aus suchtbelasteten Familien von NACOA.

20099 Hamburg

FAS Werkstattgespräch

Veranstalter: Such(t)- und Wendepunkt e. V.
Art der Veranstaltung: Infoveranstaltung
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 16:00 bis 18:30
Name des Veranstaltungsortes: Such(t)- und Wendepunkt e. V.
Strasse: Koppel 55
Postleitzahl: 20099
Stadt: Hamburg
Infos zur Veranstaltung:

Mit dem Werkstattgespräch wenden wir uns an Mitarbeiter/innen ind Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, der Allgemeinen Sozialen Dienste und Pflegekinderdienste sowie andere Interessierte. Wir wollen das Thema FAS (Fetales Alkoholsyndrom) einmal medial beleuchten. Auch zu dem Thema FAS gibt es auf YouTube eine Vielzahl von Filmen. Einige dieser Beiträge, die von unterschiedlichen Redaktionen stammen, wollen wir uns ansehen.

Für Neulinge, die sich erst jetzt dem Thema widmen wollen, gibt es einige Grundinformationen. Ebenso gibt es einige Informationen zum Stand Diagnostik und Beratung in Hamburg.

Eine kurze Rückmeldung über die Teilnahme ist erbeten: info@suchtundwendepunkt.de

20099 Hamburg

Offenes Meeting für erwachsene Kinder von suchtkranken Eltern

Veranstalter: EKS
Art der Veranstaltung: Infoveranstaltung, Selbsthilfegruppe
Datum: Donnerstag, 15. Februar 2018 - 18:00 bis 20:00
Name des Veranstaltungsortes: Such(t)- und Wendepunkt e. V.
Strasse: Koppel 55
Postleitzahl: 20099
Stadt: Hamburg
Infos zur Veranstaltung:

Wir zeigen u.a. Ausschnitte aus dem Spielfilm "Ein Teil von uns", der die EKS Thematik bearbeitet.

Was ist EKS?

»Erwachsene Kinder von suchtkranken Eltern und Erziehern« sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die folgendes gemeinsam haben: Sie wurden hineingeboren in eine Familie oder Umgebung, in der Abhängigkeit herrschte – stoffliche oder nichtstoffliche – oder sind dort aufgewachsen.

Diese Gruppe ist nicht verbunden mit irgendeiner Sekte, einer politischen Gruppe, Organisation oder Institution. Sie begibt sich in keine Kontroverse, noch unterstützt sie irgendeine Sache oder geht gegen sie vor. Es gibt keine Mitgliedsbeiträge. Wir erhalten uns durch eigene, freiwillige Zuwendungen.

Unser wichtigstes Anliegen ist es, uns vom Schmerz der Vergangenheit zu lösen, um ein erfülltes Leben führen zu können. Im gesamten deutschsprachigen Raum (Deutschland/Schweiz) kannst Du Gruppen der EKS-Gemeinschaft finden.

20149 Hamburg

Al-Anon/Alateen Informationsveranstaltung

Veranstalter: Al-Anon Familiengruppen
Art der Veranstaltung: Infoveranstaltung
Datum: Donnerstag, 15. Februar 2018 - 20:00 bis 22:00
Name des Veranstaltungsortes: Hauptkirche St. Nikolai, Verwaltungsgebäude, 2. Stock Fritz-Fleer Raum
Strasse: Harvestehuder Weg 118
Postleitzahl: 20149
Stadt: Hamburg
Infos zur Veranstaltung:

Information über Al-Anon/Alateen, Austausch mit Betroffenen.

Wie wirkt sich Alkoholismus in der Familie auf Kinder aus.

Barrierefrei

22083 Hamburg

" Glück ist eine Illusion" Film von D. Kleffner -Witkowski/M. Witkowski

Veranstalter: Beratungsstelle Kompaß
Art der Veranstaltung: Film und Information
Datum: Dienstag, 13. Februar 2018 - 10:30 bis 13:30
Name des Veranstaltungsortes: Beratungsstelle Kompaß
Strasse: Elsastr. 41
Postleitzahl: 22083
Stadt: Hamburg
Infos zur Veranstaltung:

Im Rahmen der Coa-Aktionswoche "Kinder aus Suchtfamilien" 2018 zeigen wir den Film " Glück ist eine Illusion". Es ist ein Film über ein 15 jähriges Mädchen, die mit ihrer alkoholabhängigen Mutter und zwei jüngeren Schwestern zusammen lebt. Wir laden zu einer anschließenden Diskussion ein und informieren über Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder alkoholbelasteter Eltern.

22850 Norderstedt

Lesung aus "Mia von Nebenan"

Veranstalter: ATS Suchtberatungsstelle Norderstedt
Art der Veranstaltung: Lesung für eingeladene 4. und 5. Klassen
Datum: Montag, 12. Februar 2018 - 9:30 bis 12:30
Name des Veranstaltungsortes: Stadtteilbücherei Norderstedt - Garstedt
Strasse: Europaallee 36
Postleitzahl: 22850
Stadt: Norderstedt
Infos zur Veranstaltung:

Die Autorin Hanna Schott liest aus ihrem Buch „Mia von nebenan“. Diese wahre Geschichte handelt von einem Mädchen, das nebenan wohnen könnte. In Mias Leben läuft Einiges schief: Ihre Eltern konsumieren Drogen und Mia kümmert sich mehr um ihre Eltern als diese sich um sie. Mia merkt, dass sich etwas in ihrem Leben ändern muss.

Es finden zwei Lesungen statt für eingeladene vierte sowie fünfte Schulklassen aus den benachbarten Grund-und Gemeinschaftsschulen. Anschließendes Gruppengespräch und Information über die Angebote der nahegelegenen ATS Sucht- und Drogenberatungsstelle für Kinder und Jugendliche in der Fachstelle „Kleine Riesen“.

24114 Kiel

Informationstag

Veranstalter: DIAKO Nordfriesland gGmbH/ Suchthilfezentrum Kiel/ HiKiDra
Art der Veranstaltung: Informationen/ Vorträge/ Infostand
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 15:00 bis 18:00
Name des Veranstaltungsortes: Kinder- und Elternberatungsstelle HiKiDra
Strasse: Boninstr. 27a
Postleitzahl: 24114
Stadt: Kiel
Infos zur Veranstaltung:

Infos und Vortrag zu Zahlen, Lebenswelten und möglichen Hilfen sowie Vernetzung und Sensibilisierung für Interessierte, Angehörige, Nachbarn, Fach- und Führungskräfte der Jugendhilfe und des med. Dienstes.
HiKiDra
Boninstr. 27a
24114 Kiel
von 15:00 - 18:00 Uhr

27211 Bassum

Puppenspiel mit anschließendem Gruppengespräch

Veranstalter: release e.V. Fachstelle f. Sucht u. Suchtprävention
Art der Veranstaltung: AG im Rahmen des Schulunterrichts
Datum: Donnerstag, 15. Februar 2018 - 14:00 bis 16:00
Name des Veranstaltungsortes: Jugendhaus Fönix
Strasse: Am Petermoor 2
Postleitzahl: 27211
Stadt: Bassum
Infos zur Veranstaltung:

Kooperationsveranstaltung der Oberschule Bassum, des Jugendhauses Fönix Bassum u. der Fachstelle release e.V.
Der Elch im Wohnzimmer.

27711 Osterholz-Scharmbeck

Lilli-Filmabend mit anschließendem Gespräch

Veranstalter: Arbeitskreis Sucht im Landkreis Osterholz
Art der Veranstaltung: Filmabend mit anschließendem Gespräch
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 18:00 bis 20:00
Name des Veranstaltungsortes: OSCAR
Strasse: Klosterkamp 9
Postleitzahl: 27711
Stadt: Osterholz-Scharmbeck
Infos zur Veranstaltung:

Nähere Informationen bei der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention im Diakonischen Werk Osterolz-Scharmbeck

27711 Osterholz-Scharmbeck

Lilli-Filmabend mit anschließendem Gespräch

Veranstalter: Arbeitskreis Sucht im Landkreis Osterholz
Art der Veranstaltung: Filmabend mit anschließendem Gespräch
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 18:00 bis 20:00
Name des Veranstaltungsortes: OSCAR
Strasse: Klosterkamp 9
Postleitzahl: 27711
Stadt: Osterholz-Scharmbeck
Infos zur Veranstaltung:

Nähere Informationen bei der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention im Diakonischen Werk Osterholz-Scharmbeck

28195 Bremen

Es ist oft anders, als es scheint! Kinder aus suchtbelasteten Familien Erkennen – Unterstützen - Begleiten

Veranstalter: Edith Hatesuer, Systemisch-lösungsorientierte Beratung und Therapie in Kooperation mit der Bremischen Landesstelle für Suchtfragen
Art der Veranstaltung: Fortbildung
Datum: Donnerstag, 15. Februar 2018 - 9:00 bis 13:00
Name des Veranstaltungsortes: Ambulante Suchthilfe Bremen gGmbH
Strasse: Bürgermeister-Smidt-Str. 35
Postleitzahl: 28195
Stadt: Bremen
Infos zur Veranstaltung:

Schätzungen gehen davon aus, dass in der Bundesrepublik Deutschland mindestens 2 Millionen Kinder und Jugendliche in einer suchtkranken Familie aufwachsen, sprich jedes dritte bis sechste Kind.

Die Konzentration der Familie ist auf den Suchtmittelkonsum gerichtet. Dadurch bedingt erhalten die Kinder weniger Aufmerksamkeit und es bleibt auch weniger Raum für Zuwendung.

In dieser Fortbildung erhalten Sie folgende Informationen:

  • Einführung in das Thema Sucht
  • Unausgesprochene Familienregeln in suchtbelasteten Familien
  • Die Rollen der Kinder und ihre entsprechenden Verhaltensweisen
  • Wiedergutmachung
  • Entdecken der Fähigkeiten der Kinder/Kreative Anpassung
  • Was ist zu tun? Lösungsmöglichkeiten

Die Veranstaltung richtet  sich an Fachkräfte in pädagogischen Berufen und im sozialen Umfeld engagierte Menschen.

Kosten 50,00 Euro (incl. Getränke)

Anmeldung und Information: Edith Hatesuer, Tel.: 0421/9 60 1991 oder per Mail: info@edithhatesuer.de

Anmeldeschluss: 08. Februar 2018


 

28201 Bremen

Familienzirkus

Veranstalter: Jokes Die Circusschule
Art der Veranstaltung: Spiel und Spaß
Datum: Sonntag, 11. Februar 2018 - 9:30 bis 16:00
Name des Veranstaltungsortes: JuHu Jugendraum Huckelriede
Strasse: Valckenburghstr. 5
Postleitzahl: 28201
Stadt: Bremen
Infos zur Veranstaltung:

Habt Ihr Lust, auf einem echten Drahtseil zu balancieren oder hoch oben am Trapez durch den Zirkushimmel zu fliegen?

Dann seid Ihr bei uns genau richtig!

Zirkuskunststücke für jung und alt: Akrobatik, Jonglage, Zauberei

 

Wir möchten Euch die Möglichkeit bieten, gemeinsame Erfahrungen in Eurer Familie und mit anderen Familien zu sammeln:

  • Entdeckt Eure eigenen Fähigkeiten
  • Erlebt Euch gegenseitig
  • Begegnet Euch auf Augenhöhe
  • Entdeckt Wertschätzung und Begeisterung für Euch selbst und für Andere
  • Vertrauen schaffen in sich selbst und in den Anderen
  • Spaß am Entdecken und Experimentieren mit der eigenen Ausdrucksform

Anmeldung erforderlich!

Anrufen: 0421 / 50 91 383 (AB)
E-Mail: info@circusjokes.de

Bitte Name, Telefonnummer und Anzahl der teilnehmenden Personen angeben.

28816 Stuhr

Offene Telefonsprechstunde

Veranstalter: release e.V. Fachstelle f. Sucht u. Suchtprävention
Art der Veranstaltung: Offene Telefonsprechstunde
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 10:00 bis 18:00
Name des Veranstaltungsortes: Alter Bahnhof
Strasse: Bahnhofstr. 29
Postleitzahl: 28816
Stadt: Stuhr
Infos zur Veranstaltung:

Im Rahmen der Aktionswoche findet eine offene Telefonsprechstunde für Kinder aus suchtbelasteten Familien u. für alle, die beruflich oder privat mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, statt.

28832 Achim

Offene Sprechstunde

Veranstalter: Diakonie Fachstelle Sucht
Art der Veranstaltung: offene Sprechstunde
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 14:00 bis 16:00
Name des Veranstaltungsortes: Fachstelle Sucht
Strasse: Feldstraße 2
Postleitzahl: 28832
Stadt: Achim
Infos zur Veranstaltung:

Wir bieten eine Offene Sprechstunde für Kinder und Jugendliche aus Suchtfamilien an.

Telefon: 04202/8798

31275 Lehrte

Wir gehen raus- Herzen im Namen der Kinder

Veranstalter: Fachstelle für Sucht und Suchtprävention- Drogenberatung Lehrte e.V.
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 11:00 bis 13:00
Name des Veranstaltungsortes: Lehrte- Neues Zentrum
Strasse: Bahnhofstr. 12
Postleitzahl: 31275
Stadt: Lehrte
Infos zur Veranstaltung:

Wir gehen am Mittwoch den 14.02.2018 in der Zeit von 11:00 bis 13:00 Uhr ins neue Zentrum Lehrte und verteilen Schokoladenherzen und Infomaterial an Kinder und Erwachsene, um auf Kinder aus suchtbelasteten Familien aufmerksam zu machen und über mögliche Hilfsangebote zu informieren.

31655 Stadthagen

Telefonsprechzeit

Veranstalter: Diakonisches Werk Schaumburg-Lippe
Art der Veranstaltung: Telefonsprechzeit
Datum: Dienstag, 13. Februar 2018 - 0:00
Name des Veranstaltungsortes: Stadthagen
Strasse: Bahnhofstr. 16
Postleitzahl: 31655
Stadt: Stadthagen
Infos zur Veranstaltung:

Jeder der Informationen, Fragen oder Beratung möchte kann sich am Dienstag, den 13.02.2018 anrufen. Die Telefonzeit ist von14:00 bis 16:30 Uhr

33330 Gütersloh

Meine Stärken, meine Sehnsucht

Veranstalter: LWL-Klinikum Gütersloh, Suchtselbsthilfe Gütersloh
Art der Veranstaltung: Workshop
Datum: Samstag, 10. Februar 2018 - 14:00 bis 18:30
Name des Veranstaltungsortes: Begegnungszentrum
Strasse: Feldstr. 14
Postleitzahl: 33330
Stadt: Gütersloh
Infos zur Veranstaltung:

Eingeladen sind alle Angehörige, die unter der Sucht eines nahestehenden Menschen leiden oder gelitten haben: erwachsene Kinder aus Suchtfamilien, Partner, Eltern, Geschwister,... Der Workshop soll Raum geben, sich über persönliche Ressourcen und unerfüllte Wünsche auszutauschen, Solidarität zu erfahren und Anregungen für mehr Unabhängigkeit und Selbstbewusstsein zu erfahren.

34308 Bad Emstal

Gottesdienst

Veranstalter: Evang. Kirche, Lektorin Ulrike v. Le Suire
Art der Veranstaltung: Themengottesdienst
Datum: Sonntag, 11. Februar 2018 - 10:30 bis 11:30
Name des Veranstaltungsortes: Evang. Kirche Sand
Strasse: An der Kirche 2
Postleitzahl: 34308
Stadt: Bad Emstal
Infos zur Veranstaltung:

Im Gottesdienst wird die Problematik "Kinder aus Suchtfamilien" thematisiert.

34308 Bad Emstal

Gottesdienst

Veranstalter: Evang. Kirche, Lektorin Ulrike v. Le Suire
Art der Veranstaltung: Themengottesdienst
Datum: Sonntag, 18. Februar 2018 - 9:30 bis 10:30
Name des Veranstaltungsortes: Klosterkirche Merxhausen
Strasse: Landgraf-Philipp-Str.
Postleitzahl: 34308
Stadt: Bad Emstal
Infos zur Veranstaltung:

Abschlussgottesdienst zur Aktionswoche

34308 Bad Emstal

AA-Meeting

Veranstalter: Ulrike v. Le Suire
Datum: Dienstag, 13. Februar 2018 - 18:30 bis 20:00
Name des Veranstaltungsortes: Haus Chancen-Nest
Strasse: Eichsmühle 6
Postleitzahl: 34308
Stadt: Bad Emstal
Infos zur Veranstaltung:

Im Meeting können die Erlebnisse von Kindern aus Suchtfamilien angesprochen werden. Erfahrung und Hoffnung wird ausgetauscht.

34308 Bad Emstal

Gesprächskreis für Lebens- und Glaubensfragen

Veranstalter: Ulrike v. Le Suire
Datum: Dienstag, 13. Februar 2018 - 16:00 bis 17:30
Name des Veranstaltungsortes: Haus Chancen-Nest
Strasse: Eichsmühle 6
Postleitzahl: 34308
Stadt: Bad Emstal
Infos zur Veranstaltung:

Heilung - gibt es das? Gespräch über unser inneres Kind, wo stehen wir im Glauben? Angebot ein Bild zu malen.

34308 Bad Emstal

Tag der offenen Tür

Veranstalter: Ulrike v. Le Suire
Art der Veranstaltung: Information
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 15:30 bis 18:00
Name des Veranstaltungsortes: Haus Chancen-Nest
Strasse: Eichsmühle 6
Postleitzahl: 34308
Stadt: Bad Emstal
Infos zur Veranstaltung:

Hin-Hören: Vortrag Eugen Drewermann zu Sucht und Abhängigkeit, Offenes Gespräch, Rauschbrillenparcour, Infos

34308 Bad Emstal

Tag der offenen Tür

Veranstalter: Ulrike v. Le Suire
Art der Veranstaltung: Film
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 19:00 bis 21:00
Name des Veranstaltungsortes: Haus Chancen-Nest
Strasse: Eichsmühle 6
Postleitzahl: 34308
Stadt: Bad Emstal
Infos zur Veranstaltung:

Film "Zoey", Gescichte einer Tochter eines suchtkranken Vaters, danach Sucht-Infos, offenes Gespräch, siehe auch www.projekt-chancen-nest.de

34308 Bad Emstal

Gesprächskreis

Veranstalter: Ulrike v. Le Suire
Datum: Donnerstag, 15. Februar 2018 - 19:00 bis 21:00
Name des Veranstaltungsortes: Haus Chancen-Nest
Strasse: Eichsmühle 6
Postleitzahl: 34308
Stadt: Bad Emstal
Infos zur Veranstaltung:

Gesprächskreis für Angehörige und Suchtkranke, siehe auch www.projekt-chancen-nest.de

34308 Bad Emstal

Gottesdienst

Veranstalter: Evang. Kirche, Lektorin Ulrike v. Le Suire
Art der Veranstaltung: Themengottesdienst
Datum: Sonntag, 11. Februar 2018 - 9:30 bis 10:30
Name des Veranstaltungsortes: Klosterkirche Merxhausen
Strasse: Landgraf-Philipp-Str.
Postleitzahl: 34308
Stadt: Bad Emstal
Infos zur Veranstaltung:

Im Gottesdienst wird die Problematik "Kinder aus Suchtfamilien" thematisiert.

34587 Felsberg

Naturwissenschaft macht Spaß

Veranstalter: SPFH-Sucht Drogenhilfe Nordhessen e.V.
Art der Veranstaltung: Mitmachaktion für Kinder
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 15:00 bis 17:00
Name des Veranstaltungsortes: Fachklinik Böddiger Berg
Strasse: Weinberg 1
Postleitzahl: 34587
Stadt: Felsberg
Infos zur Veranstaltung:

Chemieexperimente für Kinder ab 5 Jahren.

35576 Wetzlar

Aktion im Forum Wetzlar

Veranstalter: Suchthilfe Wetzlar e. V.
Art der Veranstaltung: Aktion im öffentlichen Raum
Datum: Mittwoch, 14. Februar 2018 - 11:00 bis 19:00
Name des Veranstaltungsortes: Forum Wetzlar
Strasse: Am Forum 1
Postleitzahl: 35576
Stadt: Wetzlar
Infos zur Veranstaltung:

Im Rahmen der COA-Aktionswoche "Vergessenen Kindern eine Stimme geben" findet am Mittwoch, den 14.02.2018, von 11-19 Uhr im Forum der Stadt Wetzlar eine Aktion statt. Mit Blumen, die von Kindern aus den städtischen Kitas gebastelt wurden, soll auf die „vergessenen Kinder“ aufmerksam gemacht werden. Kleine Filmsequenzen und Informationen führen in die Problematik der Kinder, die in suchtbelasteten Familien aufwachsen, ein.

Die Suchthilfe Wetzlar e. V. ist mit Unterstützungsangeboten vertreten. Mit drei Auftritten unterstützt das Improvisationstheater „Fast Forward Theatre GbR“ aus Marburg die Aktion. (Auftrittszeiten: 16.30/17.00/17.30)

Dieses Jahr beteiligen sich die Suchthilfe Wetzlar e. V. und die Stadt Wetzlar mit Jugendamt (Frühe Hilfen /Kindesschutz), sowie das Centermanagement des Forums Wetzlar an der Aktionswoche. Mit einem Informationsstand und dem Improvisationstheater soll die Öffentlichkeit auf die Problematik der „vergessenen Kinder“ aufmerksam gemacht werden und auf Unterstützungsangebote der Suchthilfe Wetzlar e. V. hingewiesen werden.

 

Seiten