Veranstalter: 
Arbeitsgemeinschaft Sucht Mannheim
Art der Veranstaltung: 
Fachtag
Datum: 
Dienstag, 14. Februar 2017 - 9:00 bis 16:30
Name des Veranstaltungsortes: 
Bürgerhaus Neckarstadt-West e.V.
Strasse: 
Lutherstraße 15 – 17
Postleitzahl: 
68 169
Stadt: 
Mannheim
Infos zur Veranstaltung: 

In Mannheim leben ca. 7000 Kinder in einer Familie,
in der ein oder beide Elternteile suchtkrank sind.
Ihre Lebenssituation ist geprägt von Überforderung,
Hilfslosigkeit, Angst, Unsicherheit und Scham. Sie erfahren
direkte oder indirekte Gewalt oder sind Zeuge.
In den vergangenen zehn Jahren sind in Mannheim
spezialisierte Hilfsangebote für diese Kinder bei
Suchtberatungen entstanden. Auch die Kooperation
zwischen Jugendhilfe und Suchthilfe wurde weiterentwickelt.
Dennoch hat das Netz noch weite Maschen.
So wichtig gezielte Angebote und Zusammenarbeit
auch sind, darf nicht aus dem Blick geraten, dass die
große Masse der betroffenen Kinder in der Kita oder
in der Schule erreicht und unterstützt werden kann.
Denn noch immer finden die meisten Süchtigen nicht
den Weg in das Hilfesystem.
Wenn Eltern aus der suchttypischen Problemverleugnung
heraus Hilfe ablehnen, dann sind auch für ihre
Kinder die Wege in gezielte Hilfsangebote versperrt.
Nach unserer Fachtagung 2011 wenden wir uns daher
neben MitarbeiterInnen der Jugend-und Suchthilfe
verstärkt an ErzieherInnen und LehrerInnen.
Thematisch wollen wir die frühkindlichen Störungen
durch Vorträge in den Mittelpunkt stellen.
Anmeldung:
Bis 6. Februar 2017 per E-Mail an suchtberatung@caritas-mannheim.de

Telefonnummer: 
0621-1 25 06-10